Elektrische Benzinpumpe

Der Vorteil ist, das die Pumpe nicht mehr über die Nockenwelle angetrieben ist, somit kann der Motor freier laufen und muss keine Kraft für die Pumpe aufgebracht werden

Nachteil wenn die elektrische Pumpe ausfällt dann ist wirklich Schluss, da in der alten Pumpe kein Stößel mehr drin ist um die Pumpe weiter anzutreiben.

Des weiteren müssen die Flatterventile ausgebaut werden damit das Benzin ungehindert in die Schwimmerkammer laufen kann.

Als Pumpe kommt im Prinzip nur eine Pierburg-Pumpe (Muss für einen Vergaser ausgelegt sein) in Frage weil diese speziell für Vergaser - Motoren konzipiert ist. Hier liegt der Druck bei ca. 0,8 bar.

Achtung !!!!

Auf jedenfalls darf man keine Pumpe von einem Einspritz - Motor verwenden, weil dieser ein Arbeitsdruck von bis zu 10 bar bringt..

Der beste Platz ist am Rahmen hinten direkt nach dem Wasserabscheider Filter.

Startseite