Mein Erster LJ 80

 

 

Technische Daten:
Noch alles Original:
16” Military Reifen
LJ Motor und Vergaser
Trommelbremsen vorne und hinten
Extras:
Aluminium Rammschutz
 
 
 
 
 

 
 
 
Technische Daten nach dem ersten Umbau:
Extras:
195 Reifen auf Sternfelge
Bikini Top
 
 
 
Mit Ihm hat alles angefangen Ende 1989 wollte ich ein Winterfahrzeug, da habe ich mich nach einem kleinen günstigen Allrad Jeep umgeschaut. Zum Preis non 2000.-DM erwarb ich diesen LJ 80, mit einem Jahr TÜV. Als ich nach Hause kam wurde der Wagen noch mal so richtig inspiziert , da sind mir schon die ersten Mängel aufgefallen. Die Bremsen funktionierten nicht richtig, erst nach mehrmaligem Pumpen blieb der LJ stehen. Also ging ich gleich in die Werkstatt den Hauptbremszylinder wechseln lassen und die Bremsen neu einstellen lassen. Da war ich gleich mal 650 DM los. Das fängt ja gut an, dachte ich mir. Wollte doch nur ein günstiges Auto über den Winter fahren. Der Winter war vorüber und der LJ 80 wurde erst mal abgemeldet. Es wartete damals noch ein Opel Corsa GSI mit 109 PS auf mich, der macht im Sommer doch mehr Spaß. Der LJ 80 sollte ja nur ein Winterfahrzeug bleiben. Aber Anfang Mai 1990 zog es mich doch wieder zu dem LJ hin, er wurde frisch TÜV gerichtet und von der Originalen weißen Farbe umlackiert in Anthrazit.Als ich im September meinen Opel Corsa zerlegt hatte (Totalschaden), da hatte ich nur noch ein Auto den “Suzuki LJ 80” und so fing dann die Liebe zu meinem LJ  an.
 
Startseite