Mein vierter LJ80

 

Heute habe ich mir den vierten LJ80 geholt, warum wohl? Na um den kleinen vor dem Schrotthändler zu bewahren und um einen LL80 wieder reicher zu sein. Muss das sein? Ich weiß nicht, Na gut nun habe ich ihn erst mal bei mir auf dem Hof, danach schauen wir mal was ich mit Ihm anstellen werde.

Das Fahrzeug wurde von einem Jäger gefahren 22 Jahre lang, immer nur in den Wald und zurück, der Kofferboden wurde gegen eine Blechtafel ausgetauscht. Der Rahmen hat an keiner Stelle großen Rostbefall.

Daten: Erste Hand, Original 27000 Km, Rammschutz mit einer Seilwinde eingetragen, 6x16" Räder drauf, AHK und eine Stossstange hinten, relativ guter Zustand:

 

 

 

 

 

 

 

 

Der LJ von links, die hintere Seitenwand unten ist durch angerostet, ansonsten ist der LJ von dieser Seite in einem gutem Zustand.

 

 

Der LJ von rechts, dort zeigt er größere Schäden die zum reparieren sind, vorne der Einstig ist verbogen und hinten die Seitenwand ist an 4-5 Stellen an-und durchgerostet.

Der Radlauf ist aber in Ordnung!

Hinten ist der kleine am Heckblech verbogen, aber nirgends durchgerostet, die Heckklappe schließt und öffnet sich deshalb schwer.

Von vorne sieht man den Vorbau der unten zwei Löcher hat und oben rechts ist er eingedrückt, aber ansonsten in einem guten Zustand ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die rechte Tür ist unten beschädigt.                                                                            Der Scheibenrahmen nur angerostet, auf beide Seiten.

 

Mit der nächste Seite geht es in den Innenraum